Neu

Trumpeter / German Kingtiger 2 in 1(Henschel Turret & Porsche Turret) + Fliegertuch im Maßstab 1:16

Artikel-Nr.: Trumpeter :9360910

Auf Lager

299,99 €
259,99
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand


+ Fliegertuch im Maßstab 1:16

Produkteinführung:
Anfang Oktober 1942 wurden die Pläne für die Produktion des VK 45.03 überprüft. Zunächst wurden zwei Entwürfe bereitgestellt, einer von Henschel und einer von Porsche. Beide verwendeten ein Turmdesign von Krupp; Die Hauptunterschiede bestanden im Rumpfdesign, im Getriebe und in der Aufhängung.
         Die Henschel-Version verwendete ein konventionelles Rumpfdesign mit geneigter Panzerung, die dem Layout des Panther-Panzers ähnelte. Es hatte einen hinten montierten Motor und verwendete neun überlappende Straßenräder pro Seite, die ähnlich wie der ursprüngliche Tiger auf quer verlaufenden Torsionsstäben montiert waren. Um die Wartung zu vereinfachen, überlappten sich die Räder jedoch und nicht wie beim Tiger ineinander
         Henschel gewann den Auftrag und alle Tiger II wurden von der Firma produziert. In Serienfahrzeugen wurden zwei Revolverkonstruktionen verwendet. Das ursprüngliche Design wird manchmal irreführend als "Porsche-Turm" bezeichnet, da angenommen wird, dass es von Porsche für ihren Prototyp entworfen wurde. Tatsächlich war dieser Turm einfach das ursprüngliche Krupp-Design für beide Prototypen. Dieser Turm hatte eine abgerundete Vorderseite und steil geneigte Seiten mit einer schwer herzustellenden gekrümmten Ausbuchtung auf der linken Seite des Turms, um die Kuppel des Kommandanten aufzunehmen. Fünfzig frühe Türme wurden an Henschels Rumpf montiert und im Einsatz eingesetzt. Der häufigere "Produktions" -Turm, manchmal auch "Henschel" -Turm genannt, wurde mit einer flachen Fläche, ohne Schussfalle (erzeugt durch die gekrümmte Fläche des ursprünglichen Turms), weniger steil geneigten Seiten und ohne Ausbuchtung für die Kommandantenkuppel.
         Das auf dem Tiger II-Chassis verwendete Schienensystem war einzigartig und verwendete abwechselnd "Kontaktschuh" - und "Verbindungs" -Glieder - das Kontaktschuhglied hatte ein Paar quer verlaufender Metallstangen, die den Boden berührten, während die Verbindungsglieder keinen Kontakt hatten mit dem Boden.
         Der Tiger II wurde spät im Krieg entwickelt und in relativ kleinen Stückzahlen hergestellt. Wie alle deutschen Panzer hatte er einen Benzinmotor. Derselbe Motor trieb jedoch die viel leichteren Panzer Panther und Tiger I an. Der Tiger II war wie viele andere schwere Panzer des Zweiten Weltkriegs untermotorisiert und verbrauchte viel Treibstoff, der ohnehin knapp war.
Artikel-Nr. 00910
Artikelname Deutscher Königstiger 2 in 1 (Henschel-Turm & Porsche-Turm)
Barcode 9580208009100
Maßstab 1:16
Artikeltyp Statisches Kit
Modell Kurze Länge: 505 mm Breite: 188 mm
Gesamtteile 1850+ Stk
Metallteile Abschleppseil, Feder, Welle, Stahlrohr, Metallstift usw.
Fotoätzteile 5St
Filmteile n/a
Harzteile n/a
Insgesamt Angüsse 46 Angüsse, Kettenrad, Kettenglieder, Polykappe, obere Wanne, untere Wanne, Turminnenwand, Henschel-Turm und Porsche-Turm
Erscheinungsdatum 2010-12
Weitere Features " Optional Henschel Turret & Porsche Turret


     ~ Vollständige Innendetails ~
     ~ Innenrumpf ist in vier Abteilungen unterteilt, Fahren, Kämpfen, Motor"

Auch diese Kategorien durchsuchen: Categories, Trumpeter