DiD 3R Erwin Rommel / deutscher Orden, Eisernes Kreuz 1.Klasse 1914, aus Metall im Maßstab 1/6


Neu

DiD 3R Erwin Rommel / deutscher Orden, Eisernes Kreuz 1.Klasse 1914, aus Metall im Maßstab 1/6

Artikel-Nr.: A-03-09
2,99
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand
Preisvergünstigungen

Historie

Eisernes Kreuz 1.Klasse 1914

 

 

Die Erneuerung des Eisernen Kreuzes durch Wilhelm II. im 1.Weltkrieg besteht aus den 3 Klassen Großkreuz, 1.Klasse und 2.Klasse.
1918 wurde Generalfeldmarschall Paul von Beneckendorff und Hindenburg als Sonderform der Stern des Eisernen Kreuzes mit goldenen Strahlen verliehen. Grund war die erfolgreiche Frühjahrsoffensive gegen Frankreich.
Hier die 1. Klasse an Anstecknadel und Hersteller KO. Es sind auch Fertigungen mit verschiedenen Schraubscheiben bekannt.
Desweiteren wurden auch Halbgrößen angefertigt mit Nadel oder Schraubscheibe (so genannte Prinzengröße)

 

Kreuz besteht aus einem silbernem (auch versilbertem) Rand und silberner Rückseite, diese verlötet. Die Vorderseite der Zarge hat einen erhöhten, innen liegenden, 2 mal abgestuften Rand, von dem der Innenrand halbrund und fein quer schraffiert ist. Dazwischen das Innenkreuz aus geschwärztem Eisen (magnetisch). Es sind auch Innenkreuze aus Nichteisenmetall bekannt. Ob diese, wie oft behauptet nur für die Marine vorgesehen waren, kann man bezweifeln. Es kommen glatte und leicht gewölbte Kreuze vor.
Auf der Rückseite eine Nadel oder Schraubscheibe zur Befestigung. Auch Haken zur zusätzlichen Sicherung sind bekannt. Die Herstellerbezeichnung befindet sich auf der Rückseite oder Nadel. Kreuze ohne Hersteller sind auch verliehen worden.

Folgende Buchstabenkürzel können bestimmten Herstellern zugeordnet werden:
- A – Assmann,Lüdenscheid / – D – Wilhelm Deumer,Lüdenscheid / – AWS – A.Werner & Söhne,Berlin /- DRGM -Deutsches Reichs-Gebrauchsmuster/ – FO -Friedrich Orth,Wien/ – Fr – Friedländer,Berlin/ -FR – Frank & Reif,Stuttgart/ – FW – Franz Xaver Wimmer,München/ – G – oder – GD – Godet & Sohn,Berlin/ – H – Paul Hossauer,Berlin/ – IW – Johann Wagner & Sohn/ – J – Juncker,Berlin/ – JWS – Johann Wagner & Sohn,Berlin/ – K.M.S.T. – Kriegsministerium Standesamt/ – KO – Königliches Münzamt Abt.Orden,Stuttgart auch mit Silberstempel/ – N – Neuhaus & Söhne,Berlin/ – PAUL H. – Paul Hossauer,Berlin/ – R – Alfred Rösner,Dresden/ – S – Heinrich Schneider,Dresden/ – S – Schwartz oder Sedlazek/- S-W – Sy & Wagner,Berlin auch mit Silberstempel/ – W – Wagner,Berlin/ – WILM – H.J. Wilm,Berlin auch mit Silberstempel/- WS – W.S. – W&S – Wu-S – alle Wagner & Sohn,Berlin/ – Z – Zeich,Berlin –
Firmen-Wappen – Maybauer,Berlin/ Firmen-Wappen AWS, ausgeschriebene Hersteller: Friedrich Sedlatzek, Godet-Berlin, H.Werner-Berlin, L.L. Ludwig Lauer, M.Hansen und Rothe & Neffe, Sy-Wagner, Wagner & Sohn – Berlin.

 

Folgende Buchstabenkürzel können keinem bestimmten Hersteller zugewiesen werden, sind aber belegt:
- + -/ – +M+ -/ – +M+O -/ – AP -/ – B -/ – BD -auch mit Silberstempel/ – C -/ – CD -auch mit Silberstempel/ – CR -/ – E -/ – ED -/ – EW -/ – F -/ – HB -/ – HBG -/ – H.B.O. -/ – I -/ – IVI -/ – K -auch mit Silberstempel/
- K5 -/ – K.A.G. -/ – KAW -/- KC -/ – KD -/ – KM -/ – KP -/ – KR -/ – L -/ – LM -/ – LR -/ – LW -/ – LV -/ – LV26 -/ – M -/ – M+ -/ – MEH -/ – MFH -/- MM -/ – O -/ – OSM -/ – P -/ – Pr -/ – PS -auch mit Silberstempel/ – R.W. -/ – T -/ – U -/ – V -/ – WMS -/ – Y -/ – ZS -.

Verwendete Silberstempel auf den Rückseiten waren:
Silber, 500, 750, 800, 835, 900, 925, 935, 938, 950, Halbmond mit Krone, Halbmond mit Krone und Silberstempel z.B. 800

 

Vorderseite:

 

  • Mittig auf dem Eisenkern der Buchstabe – W -
  • Im oberen Kreuzarm die preußische Königskrone
  • Im unteren Kreuzarm die Jahreszahl – 1914 -

 

Rückseite:

 

  • Glatt mit Nadel oder Schraubscheibe mit und ohne Herstellerbezeichnung
  • Eine Sonderform stellt die so genannte Waffelform dar

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

* inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Orden, Categories