Neu

Takom / Jagdpanzer 38(t) Hetzer LATE PRODUCTION w/FULL INTERIOR + 6 Gefechtskarten in 1:35

Artikel-Nr.: Takom :TAK2172

Auf Lager

54,99
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand


Der Jagdpanzer 38 (t) Hetzer war ein deutscher Jagdpanzer des Zweiten Weltkriegs. Die ersten Prototypen des Fahrzeugs wurden um die Jahreswende 1943 und 1944 hergestellt, und die Serienproduktion wurde im Zeitraum 1944-1945 fortgesetzt und endete mit der Produktion von etwa 2.800 Fahrzeugen. Der Hetzer wurde von einem einzigen Prague EPA AC2800 160 PS Motor angetrieben. Es war mit 1 75 mm PaK 39 L / 48 Kanone und 1 7,92 mm MG34 oder MG 42 Maschinengewehr bewaffnet.

Der Hetzer wurde auf Basis des Fahrgestells des Panzers gebaut Panzerkampfwagen 38 (t), hatte aber eine komplett neue Kasematte und Antrieb. Zu seinen großen Vorteilen gehörten eine sehr niedrige Silhouette des Fahrzeugs, eine beträchtliche Neigung der Panzerplatten und eine schöne Bewaffnung. Darüber hinaus konnte der Hetzer in großem Maßstab zu relativ geringen Kosten hergestellt werden, was für Deutschland in der letzten Phase des Zweiten Weltkriegs sehr wichtig war. Die Produktion erfolgte vor allem in den Fabriken der Firma Skoda. Der Nachteil war das kleine Mannschaftsabteil, das die Bedienung des Geschützes erschwerte und die Feuerrate verringerte. Der selbstfahrende Flammenwerfer Flammpanzer 38 (t) und das technische Unterstützungsfahrzeug Bergepanzer 38 (t) wurden auf der Basis des Hetzer-Fahrzeugs gebaut. Der Jagdpanzer Hetzer wurde im Zeitraum 1944-1945 an der West- und Ostfront eingesetzt, z.B. bei Kämpfen in Polen mit der Roten Armee. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde es noch für die tschechoslowakische Armee unter der Bezeichnung ST-1 hergestellt.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Categories, Takom